freude3
bryan1

.: Alter/Rasse: 19, Mensch (Surar)

.: Haarfarbe/-länge: Blond, rippenlange Haare, die er meist als lockeren Pferdeschwanz oder offen hat, längere Ponys. Brauen und Wimpern schwarz.

.: Augenfarbe: leuchtendblau

.: Aussehen: 1,81 m, trainiert (aber nicht zu sehr), schmalere Hüften und lange Beine. Hat immer ein fröhliches Lächeln oder Grinsen auf den Lippen und den Schalk in den Augen.

: Kleidung: wechselt ... aber meist eine zerfledderte Jeans, ein helles, farbiges Tanktop, keine Schuhe. Manchmal Lederschnüre mit verschiedensten Anhängern als Kette oder Goldkettchen, wechselt. Ohrstecker und Creolen in den Ohren, ein Nasenpircing (Diamant).

.: Besonderheiten/Narben/Tattoos: verschiedene Tribals um den Bauchnabel und ringförmig an den Oberarmen herum

.: Charakter: ein Sunny-Boy, wie er im Buche steht :) er ist immer gut gelaunt und stets fröhlich, hat den Schalk im Nacken und versucht, alle aufzuheitern. Kommt mit allen anderen Sklaven mehr als nur gut aus und ist Faon dankbar, daß er ihn aufgenommen hat.

.: Vorlieben: Lachen, Scherze, Streiche, Sex, Cola, Hamburger, Schokolade, Zärtlichkeit.

.: Abneigungen: Miesepeter, Streit, Schreien, Waffen, Schmerzen.

.: Herkunft: Bryan stammt aus Surar - er ist dort ein begeisterter Rollerblader und Skateboardfahrer gewesen und hat viele Titel in den Freestyle-Meisterschaften gewonnen. Bei einer der Veranstaltungen wurde er jedoch von den Kumpanen des Wettbewerbszweiten in einer Seitengasse zusammengeschlagen und mit Messern lebensgefährlich verletzt. Faon war zufälligerweise ebenfalls auf dem Wettbewerb, da er solche Sportarten liebt und hörte die Schreie - er nahm sich die Gang als Zwischenmahlzeit und brachte Bryan in seine Wohnhöhlen, wo er ihn heilte und erst einmal bei sich behielt. Nachdem sich Bryan ein wenig umgesehen hatte, stimmte er freudig zu, bei dem jungen Blitzdrachen zu bleiben - er freundete sich schnell mit den anderen Sklaven an und genoß die Aussicht, alles das zu haben, was er sich sonst nie hätte leisten können und dazu noch seiner Familie ein mehr als nur gutes Auskommen zu bieten. Seine Eltern starben schon, als er sehr klein war, an einem Autounfall und er und seine kleine Schwester wurden von den Großeltern aufgezogen. Keiner seiner alten Freunde oder Verwandten weiß, was Bryan jetzt tut - sie glauben, daß er in einer anderen Stadt lebt und von dort aus das Geld schickt.

.: Anmerkung: Er hat ein einfaches Holzbett und an einer Seite seines Zimmers stapelt sich sein Hifi-, Computer- und Konsolenspiele-Equipment und die Regale mit seinen Comics und Mangas. Die anderen Wände sind mit Pflanzen, Postern und seinen Blades und Skateboards zugehängt und der gesamte Raum strahlt durch die Unordnung ein Lachen aus, das ansteckend wirkt. Das Kristallfenster ist aus dunkelgelbem Kristall gefertigt.

 

blackboltsrightslogoneu02a
Website Design Software NetObjects Fusion
KaeferBalken01a
Kaeferbalken04a