0031
0031
AncientBlood
0852

 
Welt:

Erdähnliche Welt, eine Sonne, drei Monde. Gegenwart ist das 19. Jhd.  Es gibt Magie, die von Priestern und Magiern genutzt werden kann. Der technische Fortschritt setzt vor allem auf Dampf und Funk ... Rohöl ist als Rohstoff nur bedingt relevant.
Magie wird auch in der Medizin und der Forschung benutzt, die Alchemie ist sehr fortgeschritten.

Die Welt wurde zwar von einem Gott geschaffen, doch dann sich selbst überlassen - derzeit herrscht kein Gott über diese Welt.

Die Urahnen der heutigen Vampire kamen aus einer anderen Welt in diese und versuchten, seßhaft zu werden und die damaligen Völker (-> Eisenzeit) zu unterjochen und als Sklaven zu halten. Es gelang auch einige Jahrzehnte, doch dann entdeckten die Menschen besondere Juwelen: Die Sonnensteine. Die hellgelben Edelsteine verstärken Magie und Sonnenlicht, und so konnten sie die Urahnen bis auf einige Wenige töten.
Die überlebenden Urahnen wurden als Sklaven gehalten und von den Menschenherrschern und deren Magiern versklavt und benutzt - jedoch verstarben auch sie über die folgenden Jahrzehnte.

Der letzte Überlebende wurde in einem Tempel gefangengehalten und von den Magiern immer wieder fast ausgeblutet ... sie verwendeten das Blut für ihre Forschungen und schufen mit Magie steinerne Armbänder, die einige Tropfen des Urahnenbluts enthielten und wenn sie einem Menschen angelegt werden, stechen die Dornen des Armbandes in das Fleisch, injizieren das Blut und die Menschen verwandeln sich in Vampire.

Der letzte Urahn (Amantoluk) ist noch immer in dem Tempel in einer Gruft begraben, nachdem er von der Sonne mit Hilfe der Sonnensteine versteinert wurde.

 

w01


Besonderheiten der Vampire:

- Die Urahnen können das Sonnenlicht nur bedingt ertragen - es bereitet ihnen leichte Schmerzen, die sich mit der Dauer verschlimmern und schließlich versteinern sie langsam. Sie brauchen Blut zum Überleben, können jedoch auch normales Essen und Flüssigkeiten zu sich nehmen. Die Lebensspanne beträgt einige Tausend Jahre -  sie altern jedoch nur bis zu einem mittleren Alter, das etwa dreißig Jahre eines normalen Menschen entspricht. Die Urahnen können sich normal fortpflanzen; sie besitzen eine etwa zehnmal so große Kraft und Schnelligkeit wie ein Mensch, und sind sehr gute Selbstheiler. Ihre Sinne sind sehr stark, vor allem der Sehsinn (können im Dunkeln sehen) und ihr Gehör.

- Vampire, die durch die Armbänder geschaffen wurden, versteinern im Sonnenlicht sofort und zerfallen zu Staub. Sie brauchen nur Blut und können normales Essen oder Flüssigkeiten nicht mehr zu sich nehmen. Sie altern nicht mehr und haben eine Lebensspanne von einigen Jahrzehnten. Sie können sich nicht mehr fortpflanzen; ihre Kraft und Schnelligkeit ist etwa dreimal so hoch wie die eines Menschen. Sie heilen etwa viermal schneller als ein Mensch. Ihre Sinne sind etwa dreimal so gut wie die eines Menschen.

 

Website Design Software NetObjects Fusion
KaeferBalken01a
Kaeferbalken04a